Loading please wait

So schützen sich Online-Händler vor Kreditkarten-Missbrauch

Verwandte Themen
Empfehlen
Der Online-Handel boomt, das steht außer Frage. Gleichzeitig ist ein rasanter Anstieg von Online-Betrugsdelikten im Bezug auf Finanztransaktionen zu beobachten. E-Commerce hält für Händler neben großen Chancen auch erhebliche Risiken bereit. Kommt es zum Beispiel zu einer Bestellung mit einer gestohlenen Kreditkarte, entsteht dem Händler unter Umständen ein hoher finanzieller Schaden.

Checkliste erlaubt Online-Shops, das Betrugs-Risiko zu minimieren

Der Online-Handel boomt, das steht außer Frage. Gleichzeitig ist ein rasanter Anstieg von Online-Betrugsdelikten im Bezug auf Finanztransaktionen zu beobachten.

E-Commerce hält für Händler neben großen Chancen auch erhebliche Risiken bereit. Kommt es zum Beispiel zu einer Bestellung mit einer gestohlenen Kreditkarte, entsteht dem Händler unter Umständen ein hoher finanzieller Schaden. In vielen Fällen ist die Ware bereits an den Betrüger versandt, wenn der eigentliche Halter der Kreditkarte Widerspruch einlegt und den Betrag zurückbucht.

Um sich vor diesen und ähnlichen Gefahren zu schützen, hier nun eine Checkliste, die es dem Online-Händler ermöglicht, das Risiko auf ein überschaubares Minimum zu reduzieren. Die Liste wurde von der Hamburger E-Commerce-Plattform Gimahhot zusammengestellt.

  • Ist es die erste Bestellung des Kunden?
  • Hat die Bestellung einen hohen Wert?   
  • Ist der Artikel bereits bei anderen Betrugsversuchen aufgefallen?   
  • Sind Rechnungs- und Lieferanschrift abweichend?   
  • Soll die Ware an eine Packstation oder ein Postfach geliefert werden?   
  • War die Adresse bereits in einen Betrugsfall involviert?   
  • Ist die Adresse nicht im Telefonbuch zu finden?   
  • Passen Name und E-Mail-Adresse nicht zusammen?   
  • Enthält die E-Mail-Adresse viele Zahlen?
  • Wurde die Bestellung aus dem Ausland aufgegeben?   
  • Ergibt die Abfrage der IP einen Anonymisierungsdienst?  
  • Wurde die Bestellung nach 22 Uhr getätigt?

Im Zweifelsfall sollte eine Kopie des Personalausweises verlangt werden.



Neueste Nachrichten

  • BGH: Banken dürfen Girokonto ohne Angabe von ...03 March 2014

    Die Bank sei nicht verpflichtet, jede Ungleichbehandlung verschiedener Kunden zu rechtfertigen.

  • Visa-Karte mit Wunsch-PIN06 August 2013

    Die Wunsch-PIN können sich alle Karteninhaber und Bevollmächtigten mit eigener Karte einrichten. Die erste Änderung ist ...

  • Eine neue Postbank Happy-Hour13 April 2013

    Eröffnen Sie während der Happy Hour das Postbank Giro plus und kassieren Sie 100 Euro Startguthaben.

  • netbank Girokonto + Prämie08 April 2013

    Wer bis zum 30. Juni 2013 ein Konto eröffnet und dieses als Gehaltskonto nutzt, erhält 70 Euro Startguthaben gutgeschr...

  • Netbank: Startboni-Aktion verlängert10 November 2012

    Die netbank verlängert ihre Startboni-Aktion um einen weiteren Kalendermonat. Wer bis zum 30 November 2012 ein Konto erö...

  • VEXCASH: Kurzzeit Mikrokredit10 November 2012

    Viele Verbraucher nutzen ihren Dispokreditrahmen, um kurzfristige Liquiditätsengpässe zu überbrücken. Meistens handelt e...

Mehr Nachrichten

Top-Kreditkarten

Alle Kreditkarten ansehen